Camping.es

Wohin möchten Sie reisen?



Campingplätze und Feriendörfer

Wählen Sie Ihr Urlaubsland und entdecken Sie die Vorschläge von Camping.es in den besten Campingplätzen und Feriendörfern. Surfen Sie zwischen den Beschreibungen der Unterkünfte, mit Informationen, Fotos, Dienstleistungen, Preisen und Kontakten!

Italien

Italien

Italien ist das Urlaubsland par excellence. Dies dank seines reichen touristischen Angebots, dem milden Klima und der Beschaffenheit des Gebiets, das die Möglichkeit bietet, zwischen Meer, See und Bergen auszuwählen. Mit seinen zahlreichen, in allen 20 Regionen vorhandenen Campingplätzen und Feriendörfern bietet Italien die Wahl der Qual, sobald Sie sich für die Organisation eines Urlaubs in diesem Land entschieden haben.

Der Strandurlaub in Italien ist ein Synonym für mildes Klima und Freizeitmöglichkeiten in den zahlreichen Badeorten, die oft auch ideale Ziele für diejenigen sind, die das Nachtleben lieben. Italien ist mit seinen größten zwei Inseln Sizilien und Sardinien eine Halbinsel im Mittelmeer. Im Osten befindet sich das Adriatische, im Westen das Tyrrhenische und im Süden das Jonische Meer.

Für diejenigen, die das Trekking im Sommer oder für den Sport im Winter die Berge bevorzugen, sind die Alpen die ideale Wahl. Oder vielleicht möchten Sie einen Urlaub in großer Höhe entlang der Apenninen verbringen, einer Bergkette, die die gesamte italienische Halbinsel von Norden nach Süden durchquert. Was die Alpen betrifft, finden wir die wichtigsten touristischen Orte im Südtirol, doch die Reisemöglichkeiten sind auch im gesamten Alpengebiet reich an der Zahl.

Zu den interessantesten touristischen Gebieten und gehören die Seen, die jährlich von Millionen italienischer und ausländischer Touristen, die die Schönheit und Qualität der Dienstleistungen zu schätzen wissen, in Angriff genommen werden. An den Seen, vor allem in den nordischen Ländern, konzentriert sich eine unglaubliche Anzahl von Campingplätzen und Ferienanlagen: Der Gardasee, der Lago Maggiore, der Comersee, der Iseosee und die Seen im Trentino-Südtirol sind historische Destinationen für Liebhaber des Urlaubs im Freien. In Mittelitalien hingegen sind der Trasimenische See und der Bolsenasee erwähnenswert.

Über Italien kann nicht ohne ein Hinweis auf sein immenses Kunst-, Kultur- und Gastronomie-Erbe gesprochen werden. Jede beliebige Jahreszeit ist ideal für einen romantischen Besuch von Kunststädten wie Rom, Florenz und Venedig, um nur einige zu nennen, oder für eine Entdeckungstour durch die Museen mit anschließender Krönung des Kostens erlesener italienischer Weinen und eines Abendessens im Restaurant auf der Entdeckung der typischen Gerichte.

  • 1991 Campingplätze und Feriendörfer
  • 20 Regionen
Spanien

Spanien

Spanien ist das Land für den Urlaub am Meer und in den Kunststädten, sowie für das Nachtleben und die religiösen Routen. Mit Blick auf das Mittelmeer im Osten und auf den Atlantischen Ozean im Westen, mit dem Golf von Biskaya im Norden und der Straße von Gibraltar im Süden, bietet Spanien trotz sehr unterschiedlicher Temperaturen während der meisten Zeit des Jahres ein mildes Klima. Die Campingplätze und Feriendörfer in Spanien sind zahlreich, befinden sich in der Regel an der Küste und entlang der von den Reisenden am meisten geliebten Routen und reflektieren die natürliche Berufung für den Tourismus im Freien.

Der Strandurlaub in Spanien zeichnet sich durch die dem Touristen zur Verfügung stehende Vielfalt der Wahl aus. Die Mittelmeerküste umfasst die Gemeinschaften Katalonien, Valencia, Murcia und die Strecke von Andalusien, die bis zur Straße von Gibraltar reicht: die angenehmen Luft- und Wassertemperaturen eignen sich bestens für Familien mit Kindern ideal machen, doch auch an Unterhaltung für Junge und Jugendgruppen mangelt es nicht. Das Nachtleben in Spanien ist die “Movida” und die Mittelmeerküste ist mit touristischen Gebieten von großer Anziehungskraft wie der Costa Brava und der Costa Dorada keine Ausnahme, ideal für diejenigen, welche die faszinierende Stadt Barcellona besuchen möchten. Reich an Dienstleistungen ist auch die Costa del Sol im Süden, wo sich der Urlauber in der aus Nordafrika kommenden Wärme entspannen kann.

An der Atlantikküste sind die Wassertemperaturen kühler und die Gewässer tiefer. Letztere schafften erstaunliche Kontraste im Meeresgebiet von Andalusien, das von Gibraltar bis zur Grenze zu der Algarve in Portugal reicht. Bei der Reise entlang der Iberischen Halbinsel nach Norden erreichen Sie jenseits der portugiesischen Küste Galicien: faszinierende Küstenabschnitte, gekennzeichnet durch Veränderungen der Gezeiten, welche der Küste zu den verschiedenen Tageszeiten ein unterschiedliches Aussehen verleihen. Von der Costa Verde bis zum Golf von Biskaya führen die Gemeinschaften von Asturien und Kantabrien direkt zum Baskenland führen und zum Charme einer noch wild gebliebenen Küste. Vom Badetourismus geliebte Reiseziele sind auch die Archipele: die Balearen im Mittelmeer und die Kanarischen Inseln im atlantischen Ozean.

Ein Besuch in Spanien ist nicht nur ein Synonym von Badeurlaub. Kunst- und Vergnügungsstädte wie Barcelona, Sevilla und die Hauptstadt Madrid sind nur einige Beispiele für den künstlerischen und kulturellen Reichtum einer Nation, deren Stärke Monumente und Volkstraditionen sind, nicht zuletzt aus der gastronomischen Sicht mit den typischen “Tapas”, dem Wein und der Sangria. Ein Wort verdient schließlich der religiöse Tourismus. Dazu gehören die zahlreichen Kirchen in der Umgebung und der Jakobsweg, der jedes Jahr Tausende von Pilgern auf der Reise zum Sanktuarium von Santiago de Compostela anzieht.

  • 115 Campingplätze und Feriendörfer
  • 17 Regionen
Frankreich

Frankreich

Frankreich steht in Bezug auf Campingplätze und Feriendörfer an der Spitze. Oft werden diese in Konsortien vereint, damit alle Strukturen einen ähnlichen Qualitätsstandard aufweisen können. Aufgrund dieser Tatsache ist es gut verständlich, wie sich in Frankreich der Tourismus im Freien im Laufe der Jahre entwickelt hat, zusammen mit dem Wachstum der Nachfrage von Millionen von Reisenden, Ausländern und Franzosen, die sich jedes Jahr für einen Urlaub am Meer, in den Kunststädten und für Touren auf der Entdeckung des gastronomischen Erbes dieses Landes entscheiden.

Der Strandurlaub in Frankreich unterliegt der Saisonalität. Im Süden Frankreichs finden wird das Mittelmeer mit seinem milden Klima an der berühmten Côte d‘Azur, an der Grenze zu Italien und dem Abschnitt der französischen Riviera, der nach Spanien führt. Die längsten Küsten liegen an der kälteren, atlantischen Seite. Sprechen wir über den Urlaub am Meer in Frankreich, insbesondere über die Strände des Atlantischen Ozeans. Dabei ist es notwendig, weitere Unterscheidungen zu treffen: die längste Badesaison kann im Süden des Golfs von Biskaya, an der Grenze zu Spanien genossen werden. Wird die Reise Richtung Norden fortgesetzt, führt die Bretagne durch den Golf von Saint Malo zum Ärmelkanal und zur Region Nord-Pas-de-Calais, bis hin zu der Nordsee und der Grenze zu Belgien.

Nebst dem Urlaub am Meer lässt der Tourismus in Frankreich jedoch viel Raum für Touren in einem Gebiet, das reich an Attraktionen ist: von kleinen Orten bis zu Kunststädten, wie die Hauptstadt Paris mit dem Eiffelturm. Durchqueren Sie die einzigartigen Szenarien wie den berühmten Mont Saint-Michel in der Normandie oder genießen Sie eine herrliche Aussicht auf die Lavendelfelder in der Provence. Letztere sind am allerschönsten in der Blütenperiode zwischen Juni bis Ende August.

Unabhängig von der Art des Urlaubs, die Sie auswählen und der Tatsache, dass Sie sich für einen Aufenthalt in Campingplätzen und Feriendörfer entscheiden, bietet Ihnen der Besuch Frankreichs zahlreiche Optionen für Beschäftigungen, mit denen Sie Ihre Agenda während der Reise ausfüllen können. Gönnen Sie sich auf jeden Fall ein Mittag- oder Abendessen und lassen Sie sich ins Reich der kulinarischen Spezialitäten und der auf der ganzen Welt berühmten französischen Weine entführen.

  • 72 Campingplätze und Feriendörfer
  • 4 Regionen
Kroatien

Kroatien

Kroatien ist das ideale Reiseziel für alle, die ihren Urlaub am Meer planen, in einer Nation, die noch immer durch Abschnitte unberührter Küste zu überraschen vermag. Letztere sind vor allem auf den zahlreichen Inseln der Archipele zu finden. Eine faszinierende Kombination von natürlicher Schönheit und Dienstleistungen für Touristen, wie moderne Campingplätze und Ferienanlagen, die strategisch im ganzen Land angelegt sind. Kroatien bietet mit seiner bequemen Lage im Nordosten des Adriatischen Meers die Möglichkeit für einen fantastischen Sommerurlaub: Kroatien liegt im nördlichen Teil der Balkan-Halbinsel gegenüber der italienischen Küste und ist leicht zugänglich für Touristen aus den Ländern Mittel- und Osteuropas.

Dank des Zustroms der deutschen und italienischen Urlauber bereits in der Zeit des ehemaligen Jugoslawiens können Campingplätze und Ferienanlagen in Kroatien auf eine lange Tradition zurückblicken. Doch seit der Unabhängigkeit im Jahre 1991 hat die Nation zielstrebig begonnen, in den Tourismus im Freien zu investieren. Bemerkenswert ist das Ergebnis bei Kroatien, das es geschaffen hat, seine Beherbergungseinrichtungen zu modernisieren, ohne dabei das empfindliche Gleichgewicht zwischen Touristenzufluss und Umweltschutz, sowie seine historische Berufung für den FKK-Urlaub aus den Augen zu verlieren.

Der Strandurlaub in Kroatien findet den größten Anklang. Dies trotz der Beschaffenheit des Gebiets, das sich im Nordosten tief ins Hinterland drängt und sich Ungarn entlang bis an die Grenze zu Serbien zieht. Mit seinen Naturparks, Nationalparks, UNESCO-Stätten und Postkarten -Dörfern versteht es Kroatien, den Touristen zu bezaubern, wo die Natur auf das Meer trifft: vom Norden in den Süden, das heißt, von Istrien bis in die Region Dubrovnik-Neretva, bietet dieser Strand ein kontinuierliches Aufeinanderfolgen von kontinentaler Adria-Küste und Inseln, die sich zu grünen Archipelen von seltener Schönheit vereinen. Sandige oder felsige, durch transparente Meeresböden und die Gebiete der Mittelmeer-Maquis gekennzeichnete Strände schenken dem Urlauber Postkartenansichten und bieten dank des Tourismus im Freien auf dem Campingplatz und in den Dörfern alles Notwendige für einen sinnvollen Urlaub mit der Familie oder unter Freunden.

  • 46 Campingplätze und Feriendörfer
  • 5 Regionen
Österreich

Österreich

Österreich ist ein Urlaubsland inmitten der Natur, zwischen Bergen und Tälern. Während der warmen Jahreszeit grün gefärbt und im Winter mit dem reinen Weiß des Schnees bepinselt. Postkartenlandschaften, die zwischen malerischen Chalets und majestätischen Steinburgen auf den Charme alter Dörfer treffen, alles noch verschönert durch Einrichtungen, die mit dem Komfort von hochwertiger Qualität ausgestattet sind. Die Campingplätze und Ferienanlagen in Österreich sind keine Ausnahme und bieten alles, was man in allen Jahreszeiten - selbst im Winter - für einen sinnvollen Urlaub an der frischen Luft braucht.

Die Ferien in den Bergen konzentrieren sich hauptsächlich auf den Alpenraum, vor allem im Tirol und in Kärnten, wo wir die Ski- und Wintersportorte von internationalem Ruf finden können. Um nur einige zu nennen: Villach, Sölden, Kitzbühel,Saalbach-Hinterglemm, Klagenfurt oder Hinterstoder. Letzterer ist dank seines unveränderten Reizes im Laufe der Jahrhunderte unter dem Namen “Perle der Alpen” bekannt. Die Orte sind spektakulär im Winter, wenn der Schnee sie zu idealen Zielen für Ski-Liebhaber und Romantiker macht und verwandeln sich im Rest des Jahres in eine Zuflucht vom Alltagsstress für Freunde von Exkursionen im Grünen, zwischen Wäldern und Wanderwegen. Nicht selten wird all dies noch durch Thermalzentren aufgewertet, welche den Urlaub für Entspannung und Wohlbefinden noch zusätzlich bereichern: allein die Region der Steiermark, deren Hauptstadt das charmante Graz ist, zählt sechs Thermalzentren, welche das aus unterirdischen Quellen sprudelnde, heiße Wasser nutzen.

Doch Österreich ist auch die Nation der Seen und Flüsse mit verblüffenden Wasserfällen und Schluchten, ebenso wie eine Auswahl an reizvollen Städten: von Salzburg nach Lienz über Baden und Innsbruck, bis hin zum modernen Bregenz, ohne dabei die unvergleichliche Stadt Wien zu vergessen. Wien ist eine Musikstadt mit magischer Atmosphäre und stellt eine wichtige Etappe für den Besucher Österreichs dar. Mit ihrer perfekten Mischung von Alt und Neu an den Ufern der Donau ist sie der ideale Ort für Romantiker.

Und wenn Sie beschließen, während der Festlichkeiten am Jahresende in Österreich einen Urlaub zu verbringen, sind die Weihnachtsmärkte ein weiterer grundlegender Meilenstein. Ein Klassiker, der in allen größeren Städten in der Zeit zwischen Mitte November und dem Dreikönigstag inszeniert wird.

  • 4 Campingplätze und Feriendörfer
  • 4 Regionen


Campingplätze und Feriendörfer in Europa

Camping.es ist der Reiseassistent für spanischen Touristen, die Ihren Urlaub in den besten Campingplätzen und Feriendörfern in Europa organisieren wollen. Aus der Erfahrung des Netzwerks KoobCamp Netzwerk, des Bezugspunkts für einen Urlaub im Freien, bietet das Portal nützliche Tipps für Reiserouten, exklusive Angebote und aktuelle Informationen über die Strukturen in Italien, Frankreich, Spanien, Österreich, Kroatien und Slowenien.

Camping.es ist speziell für den Benutzer auf der Suche eines Urlaubsziels oder für diejenigen, die sich bereits für einen Ort entschieden, jedoch ihre Struktur noch nicht ausgesucht haben. Er stellt eine Reihe nützlicher Tools, Karten und Mini-Führer zur Verfügung, damit Ihre Reise zu einer fantastischen Erfahrung ohne Überraschungen in letzter Minute wird.

Das Portal Camping.es bietet dem Touristen von der Auswahl der wichtigsten touristischen Gebiete, über die Nationen und Regionen, bis hin zu detaillierten Karten mit allen Informationen über Campingplätze und Feriendörfer alles, was es an Bedeutung und Wirksamkeit für die richtige Entscheidung braucht. Im Innern jeder Struktur-Karte finden Sie in der Tat, werden Sie die neuesten Informationen mit Fotos, Dienstleistungen, Preisen und Kontakten: Sie können entscheiden, ob und wann Sie ein Angebot direkt vom Betreiber und ohne Vermittler erhalten wollen.

Am Meer, in den Bergen oder in den Kunststädten werden Sie in Italien und Frankreich von ihrem reichen Tourismus-Angebot und der Kultur überrascht. In Spanien begeben Sie sich auf die Neuentdeckung der Leidenschaft für einen erholsamen Urlaub am Strand oder das Nachtleben der “Movida” in den Großstädten. In Österreich werden Sie sowohl im Sommer als auch im Winter die Natur und die Schönheit der Landschaft schätzen, wenn die schneebedeckten Gipfel für den Wintersport ideal sind oder einfach nur eine Kulisse für die Weihnachtsmärkte bilden. In Slowenien und Kroatien werden Sie die Schönheit der einfachen Dinge genießen, wie zum Beispiel das kristallklare Meer und die unberührte Natur, die Ihnen die Möglichkeit bietet, einem FKK-Urlaub zu frönen.

Speichern Sie Camping.es unter Ihren Favoriten: beginnen Sie Ihren Traumurlaub auf den besten Campingplätze und Feriendörfer in Europa hier.

Mehr lesen



Die neuesten Nachrichten zum Urlaub im Freien

Campingurlaub: Die besten Plätze und wie man die richtige Unterkunft auswählt

Campingurlaub: Die besten Plätze und wie man die richtige Unterkunft auswählt

Der Campingurlaub wird von Millionen von Touristen bevorzugt, die im Vergleich zum klassischen Urlaub im Hotel und im Bed and Breakfast den direkten Kontak


Die Fähre für Ihren Urlaub

Buchen Sie Ihre Fähre mit KoobCamp dank der Zusammenarbeit mit TraghettiLines.

Entdecken Sie unser touristisches Netzwerk